Zur November-Runde des Sülze-Cups trafen sich 8 Blitzer. Es wurde sich auf ein doppelrundiges Turnier geeinigt und los ging es.

Nach der Hinrunde lag Dirk Wildenrath mit 5 Punkten einen halben Punkt vor Steffen Kluge.  In der Rückrunde baute Dirk seinen Vorsprung stetig aus. Wie gewohnt war Dirk auch diesmal mit vielen (Freundschafts)Remisen unterwegs, doch die Anzahl der  Siege (8 an der Zahl)  war hoch genug, um letztendlich das Turnier mit 11 Punkten aus 14 Partien klar für sich zu entscheiden. Steffen Kluge musste dagegen 2 Niederlagen (Simeon und Dirk) hinnehmen und hatte auch viele Punkteteilungen zu verzeichnen, am Ende kam er auf 9,5 Punkte und damit Platz 2. Andre Schmerbach holte 8 Zähler und sicherte sich damit den Bronzerang. Thomas Richter war diesmal nicht zufrieden mit sich, 7 Punkte und Platz 4 sein Ergebnis. Auch bei Jens Wendling lief es nicht wie erwartet, mit 6 Punkten sprang der 5. Platz heraus, punktgleich vor Philipp Kluge, der sehr zufrieden wirkte. Achim Schubert kam nur auf 4,5 Punkte, Platz 7 für ihn. Trotz immerhin 4 Zählern und ohne Remisen blieb für Simeon Scharf nur der 8. Platz. 

Der nächste Sülze-Cup findet voraussichtlich am 06.12. um 19:30 Uhr statt.

Attachments:
Download this file (Sülze gesamt 18-19.pdf)Sülze gesamt 18-19.pdf[ ]14 kB