Zur ersten Runde in der Bezirksklasse musste das Vierte Team vom Naumburger SV 1951 in den Saalkreis reisen. Dort ging es gegen die Mannschaft der SG 2011 Sennewitz.

Wie der Name schon sagt wurde der Verein erst vor zwei Jahren gegründet und stieg gleich von der Kreisliga in die BK auf. Die Domstädter waren also gewarnt, doch sie galten als leichter Favorit. Beide Mannschaften setzten auch ein Nachwuchstalent ein. Für den NSV spielte Willi Walter zum ersten Mal bei den Männern. Er konnte sein Können zeigen. Nach 1,5 Stunden musste er sich aber geschlagen geben. Zeitgleich konnte aber Bernhard Schmidt-Seifert seine Partie gewinnen und glich zum 1:1 aus. Eine Stunde später erreichten Sigmund Reimer und Horst Kunze die Punkteteilung. Kurze Zeit später konnte Horst Kirchof dem Sennewitzer Nachwuchstalent nur noch zum Sieg gratulieren. Auch Geritt Schlag konnte nach schweren Fehler nur noch aufgeben. Am Spitzenbrett holte Jens Wendling ein gutes Remis. Das war es aber auch, denn Ines Weißenburg musste in Zeitnot sich auch geschlagen geben. Mit 2,5:5,5 gab es eine deutliche Niederlage.  

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30

Aktuelle Termine

Schachbundesliga Tabelle