Am zweiten Spieltag der Saison empfing die dritte Mannschaft des Naumburger SV die dritte Mannschaft der Schachfreunde Hettstedt. Auch wenn die Tabelle noch nicht aussagekräftig war,

traten die Domstädter immerhin als Spitzenreiter der Tabelle an. Aber auch die Hettstedter zeigten in der ersten Runde, dass sie Schach spielen können. Schauen wir uns den Vergleich der Wertzahlen an, da war die Favoritenrolle klar vergeben. Die Naumburger waren an fünf Brettern, bei denen gespielt wurde, besser besetzt, bei zwei Brettern saßen sich gleichwertige Gegner gegenüber. Aber das war nur die halbe Wahrheit. Sechs der sieben Spieler aus dem Harzvorland waren unter 20 Jahre, teilweise nur 16 Jahre alt. Da konnte man schon erahnen, dass es für die Naumburger schwerer werden würde, als der Vergleich der Wertzahlen es zulässt.

Mit Beginn des Spieltages stand es schon 1:0 für die Naumburger, da die Gäste das erste Brett nicht besetzten. Bei den Eröffnungen auf den anderen Brettern tat sich in der ersten Stunde nicht viel. Bei keinem Spieler ließ sich ein Vorteil ausmachen. Das änderte sich, als Uwe Redlich im 17. Zug Turm schlägt Springer auf g3 spielte, um zu einem starken Königsangriff zu gelangen. Die Hoffnung, dass sein Gegner mit Dame schlägt Turm antwortet, erfüllte sich nicht. Die verlorene Qualität konnte Uwe Redlich allerdings wenige Züge später wieder zurückerobern. Zur gleichen Zeit fühlte sich Simeon Scharf nicht besonders wohl. Er machte folglich seinem Gegner ein Remisangebot, das dieser jedoch konsequent ablehnte. Im 16. Zug schaffte es Jens Wendling seine Türme auf der freien e-Linie zu verdoppeln, was ihm Zuversicht für die weitere Spielgestaltung gab. Dann der erste Rückschlag für die Naumburger. Der Gegner von Bernhard Schmidt-Seifert hatte eine wahre Kombinationswelle ausgepackt, aus der es kein Entrinnen mehr gab. Dame zieht nach g8 und die Partie war durch Schachmatt verloren. Und der zweite Paukenschlag kam wenig später hinzu. Vinzenz Mehner verlor im Mittelspiel einen Bauern. Damit dominierte sein Gegner immer mehr das Spiel und baute stetig seine Stellung aus. In hoffnungsloser Position gab der Naumburger auf. In dieser Situation lehnte Jens Wendling das Angebot zur Punkteteilung durch seine Gegnerin ab. Allerdings musste er im weiteren Verlauf eingestehen, dass die Partie tatsächlich ausgeglichen war und er somit einen halben Punkt für die Gastgeber beisteuern konnte. Das stellungsmäßige Spiel von Simeon Scharf stand nun deutlich auf Verlust. Doch sein 18. Zug Läufer geht nach h4 war nicht nur ein klarer Verteidigungszug, nein er war auch ein Angriffszug, der seinen Gegner wenig später zur Aufgabe zwang. Uwe Romberg konnte seine gewonnene Qualität nicht zum Sieg ummünzen, da sein Gegner die mehrfache Stellungswiederholung anstrebte, was ihm auch gelang. Damit steuerte Uwe Romberg ebenfalls einen halben Punkt zum Mannschaftsergebnis bei. Die Partie von Uwe Redlich näherte sich nun dem Ende. Schulbuchreif zeigte sein Gegner jedoch, wie man mit jeweils einem ungleichfarbigen Läufer Remis halten kann, auch wenn der Naumburger zwei nicht verbundene Mehrbauern hatte. Jetzt entschied die letzte noch laufende Partie über das Mannschaftsergebnis. Turm gegen Springer auf der einen Seite sowie Turm und zwei Mehrbauern auf der anderen Seite ließen keinen der Spieler als Sieger vom Brett aufstehen. Damit steuerte Ines Weißenburg auch einen halben Punkt zum Mannschaftsergebnis bei. Die dritte Mannschaft des Naumburger SV trennt sich von der dritten Mannschaft aus Hettstedt mit einem 4:4 Unentschieden, was dem Spielverlauf durchaus entsprach.

 Einzelergebnisse:

Naumburger SV III

1592

4.0 : 4.0

SF Hettstedt III

1484

1

Kluge,Steffen

1876

+/-

Kunth,Tobias

1765

2

Wendling,Jens

1616

0.5 - 0.5

Becker,Franziska

1516

3

Redlich,Uwe

1608

0.5 - 0.5

Dockhorn,Gunnar

1506

4

Mehner,Vinzenz

1588

0 - 1

Wernicke,Niklas Johannes

1456

5

Romberg,Uwe

1514

0.5 - 0.5

Becker,Dominik

1492

6

Scharf,Simeon

1480

1 - 0

Krüger,Oliver

1481

7

Schmidt-Seifert,Bernhard

1518

0 - 1

Heber,Eric

1345

8

Weißenburg,Ines

1536

0.5 - 0.5

Reger,Volker

1314

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
26
27
28
04
05
06
11
12
13
14
18
19
20
21
25
26
27
28
30

Schachbundesliga Tabelle