Eigentlich waren die Messen gesungen. Vor dem 9. Spieltag der Saison konnte die dritte Mannschaft des Naumburger SV den Bronzeplatz in der Tabelle nicht mehr verlieren, aber sich auch nicht mehr verbessern. Das Punktspiel fand im Mansfelder Land statt.

Die Hausherren waren Romonta Amsdorf, die nur einen zahlenmäßig kleinen Schachverein unterhalten. Und auch hier konnte mit Gelassenheit aufgespielt werden, da die Gefahr des Abstieges bereits vor dem Spieltag gebannt war. Und trotzdem entwickelten sich spannende Partien. Es war noch keine Stunde vergangen, als der Gegner von Uwe Romberg mit seinem weißen Läufer den Bauern auf H7 schlug. Das Zurückschlagen mit dem König erschien dem Naumburger zu riskant, da andere Figuren die Königsstellung bedrängten.  Letztendlich nützte das nichts und die Amsdorfer gingen mit 1:0 in Führung. Auch bei Simeon Scharf sah es nicht gut aus. Beim Damentausch verspielte er die Möglichkeit zu rochieren und bekam noch zwei Doppelbauern von seinem Gegner „verpasst“. Anders sah es bei Jens Schmeißer aus. Ihm gelang es, zwei Bauern seines Gegners zu erobern und einen schönen Königsangriff mit seinen Schwerfiguren zu starten. Davon erholte sich sein Gegner nicht mehr und nach Turmverlust gab er folgerichtig auf. Heinz Philipp Embacher spielte eigentlich eine ordentliche Partie. Im Endspiel jedoch war sein Springer dem Läufer seines Gegners unterlegen, da dieser von einem Bauern unterstützt wurde. Der drohende Zugzwang veranlasste ihn zur Aufgabe. Anders sein Bruder Otto Sebastian, der eine schon verloren geglaubte Partie noch in ein Remis abwickeln konnte. Und auch Simeon Scharf stand vor dem Gewinn eines Bauern und bot jetzt Remis an. Keiner der Kontrahenten konnte nun abschätzen, wer am Schluss als Gewinner vom Brett aufstehen würde. Damit nahm der Amsdorfer die Punkteteilung an. Nun schauten alle auf die letzte noch laufende Partie. Ines Weißenburg verschaffte sich im Laufe der Partie Stellungsvorteile und beschäftigte ihren Gegner pausenlos. Als ihm eine Ungenauigkeit unterlief, nutzte dies die Naumburgerin zum Sieg. Damit endete der Spieltag mit einem Mannschaftsunentschieden, das den gezeigten Leistungen gerecht wurde.

 

Einzelergebnisse:

Romonta Amsdorf

1463

3.0 : 3.0

Naumburger SV III

1446

1

Gruenwald,Christian

1550

0 - 1

Schmeisser,Jens

1476

2

Dammkoehler,Gerd

1446

1 - 0

Romberg,Uwe

1556

3

Soth,Ulrich

1495

0 - 1

Weißenburg,Ines

1599

4

Hollik,Dietmar

1515

0.5 - 0.5

Scharf,Simeon

1507

5

Morgenstern,Joerg

1424

1 - 0

Embacher,Heinz Philipp

1339

6

Kraus,Torsten

1350

0.5 - 0.5

Embacher,Otto Sebastian

1197

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05

Aktuelle Termine

Schachbundesliga Tabelle