Über Pfingsten fuhren die Naumburger Schachspieler vom NSV wieder nach Leutasch zum Schnellschachturnier.

Diese Veranstaltung ist bereits die 36. Auflage. Die Domstädter sind aber auch schon über 30 Mal dabei gewesen und erzielten dabei auch gute Erfolge. Leutasch liegt bei Seefeld und Innsbruck. Das Turnier ist mit Spielern aus den Bundesliegen bis zur unteren Klasse bestückt und mit Titelträgern wie Großmeister und abwärts besetzt. Insgesamt nahmen über 200 Spieler und 50 Mannschaften daran teil. Über Vorrunde und Finalrunde ging es über zwei Tage um den Sieger zu ermitteln. Die Naumburger hatten eine schwere Vorrunde zu bestreiten und qualifizierten sich am Ende für die D Gruppe. Hier konnten sie aber voll auftrumpfen und kamen überlegen auf Platz eins. Außerdem  konnten sie an den Brettern 2,3 und 4 die Brettwertung gewinnen, Sebastian Finsterwalder als Gast aus Starnberg, Andreas Schlag und Frank Mächler. Weiterhin spielten Bernd Rößler und Gerit Schlag mit. Ein schöner Erfolg für die Spieler vom NSV. Spannend ging es um den Turniersieg zu, der erst in der letzten Runde entschieden wurde. Hier konnten sich die Bundesligisten durchsetzen. Platz eins ging an Bayern München vor SK Erfurt mit GM Peter Enders aus Freyburg und Zeitnot München.

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
26
27
28
29
30
02
03
04
05
06
09
10
11
12
13
15
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05

Aktuelle Termine

Schachbundesliga Tabelle