Letztes Wochenende fand in der Jugendherberge Heldrungen die Landesmeisterschaft der AK U 14 statt.

Insgesamt kämpften 22 Mannschaften um diesen Titel sowie Medaillen und Qualifikation zur Norddeutschen Meisterschaft. Auch ein Team vom Naumburger SV 1951 war dabei. Für die Domstädter spielten Ole Krüger, Christoph Rösiger, Paul Tom Maurer sowie Tilman Börner. Nach fünf Runden konnten sich die Schachzwerge Magdeburg vor USV Halle und Anhalt Dessau durchsetzen. Für die Jungen vom NSV lief das Turnier nicht optimal. Aus den fünf Runden konnten sie nur eins für sich entscheiden, 3:1 gegen SF Hettstedt II. Am Ende sprang dann nur der vorletzte Platz heraus. Mit ein Quäntchen mehr Glück wäre eine bessere Platzierung möglich gewesen. Jetzt heißt es für die Naumburger im Training aus den gemachten Fehlern zu lernen und bei den nächsten Turnieren u.a. dem Domspatzencup am 13.4.2019 im Euroville wieder um vordere Plätze mitzuspielen.   

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
08
09
10
11
15
16
17
20
21
22
23
24
25
29
30
01
02
03
04
05

Schachbundesliga Tabelle